Inline Viskositätsmessung - Reportagen zu erfolgreichen Installationen

  • Bunkeröl
  • Pipelines
  • Schmierstoffe
  • Additive

Stationäre Bunkeröl-Blendingstation für Seeschiffe

Blending von Heavy Fuel Oil (HFO), auch Marine Fuel Oil (MFO), mit Dieselöl zuIntermediate Fuel Oil (IFO) in stationären Bunkerstationen

Prozess

Heutige Seeschiffe verwenden oftmals IFO als Treibstoff. IFO ist ein Gemisch aus günstigem Schweröl (HFO) und teurem Dieselöl. Der Treibstoff wird u.a. nach den Sorten IFO 180, 380 und 580 klassifiziert, wobei die Viskosität mit steigender Nummerierung zunimmt. Bei 15°C hat IFO eine kaum pumpfähige, bitumenähnliche Konsistenz, so dass es auf ca. 50 bis 60°C erwärmt werden muss.

Die erforderliche Viskosität wird nach den technischen Gegebenheiten auf dem Seeschiff bestimmt (Lager- und Vorwärmtemperatur, Einspritzdüsen- und maximale Pumpviskosität). Ein IFO 380 hat eine Viskosität von 380 cSt @ 50°C.

Das Zumischen von Dieselöl erfolgt direkt in der Schweröl-Rohrleitung, in der sich ein statischer Mischer befindet. Diese Rohrleitung führt zur Bunkerbrücke oder direkt zum Seeschiff.

Gemäss den MARPOL-Regularien muss von jeder Treibstofflieferung eine über den gesamten Bunkervorgang repräsentative Probe gezogen werden. Das ViscoScope® Viskosimeter misst die Viskosität kontinuierlich während des Bunkerns, so dass die Zugabe von
Dieselöl zielgenau erfolgen kann. Ferner wird der gesamte Viskositätsverlauf dokumentiert und ergänzt die MARPOL Regularien. Das ViscoScope® Viskosimeter misst die dynamische Viskosität x Dichte. Am ViscoScope® Transmitter kann ein fixer Dichtewert eingegeben oder ein Dichtemesser angeschlossen werden, so dass die kinematische Viskosität ausgegeben wird.

Die Nennweite der Bunkerölleitungen, die zur Brücke oder zum Seeschiff führen, beträgt 8". In einem 90°-Rohrbogen wird ein 3"-Stutzen zur Aufnahme des ViscoScope® Sensors eingeschweisst, der axial zur Strömungsrichtung eingebaut wird.

Alternativ ist eine Installation auch im Verteiler zur Bunkerbrücke möglich, so dass mit einem ViscoScope® Viskosimeter mehrere Bunkerstationen geregelt werden können. In beiden Fällen werden die ViscoScope® Sensoren mit einer Nicht-aktive-Verlängerung (NaV) ausgestattet, die den Messfühler in den Strömungsmittelpunkt bringen.

Mehrwerte für Marimex Kunden

  • Kontinuierliche Überwachung und Regelung der Dieselölzugabe
  • Dokumentation des gesamten Bunkervorganges in Ergänzung zu den MARPOL-Regularien.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf

Eingesetzte Sensoren und Transmitter

ViscoScope Sensoren und Transmitter kennenlernen

Inline Viskositätssensor VA-100

ViscoScope VA100 Viskositätssenor

Die ViscoScope® Sensoren sind aus hochwertigem, erstklassigem Edelstahl gefertigt und überzeugen durch ihre intelligente, robuste Konstrukti...

Produkt ansehen

Inline Viskositätssensor VA-300

Inline Viskositätssensor VA-300

Die ViscoScope® Sensoren sind aus hochwertigem, erstklassigem Edelstahl gefertigt und überzeugen durch ihre intelligente, robuste Konstrukti...

Produkt ansehen

mit ViscoScope kompatible Transmitter

Transmitter VS-D250 und VS-4450

Höchstmögliche Flexibilität für eine optimale Auswahl des Messinstrumentes: Die Transmitter VS-D250 und VS-4450 sind mit allen ViscoScope®-S...

Produkt ansehen

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Inline Viskositätsmessung !

Nehmen Sie einfach telefonisch oder schriftlich Kontakt zu uns auf!

Rufen Sie gleich an!

+49 (0) 2045-4038-0

Kontaktformular

Logo Marimex a brand of E.L.B. Füllstandsgeräte

Marimex® a brand of E.L.B. Füllstandsgeräte Bundschuh GmbH & Co. KG

An der Hartbrücke 6
64625 Bensheim